der Klang von Zuckerwatte

„Yotsuba&!“ – Lebensfreude im Manga-Format

Yotsuba&!

Neulich hat mich eine liebe Freundin gefragt, warum ich mit Filmen, Fernsehserien, Büchern und Spielen so gerne vor der Realität fliehe. Ich habe lange darüber nachgedacht und schließlich festgestellt, dass es gar nicht unbedingt die Flucht vor der Realität ist, die mich antreibt, sondern die Erweiterung meiner Erfahrung. Alle diese Geschichten in meinem Kopf – sollen sie von Filmen, Büchern oder sogar Spielen kommen – bereichern meine Gedanken. Sie saugen mich ein, betören mich und lassen mich manchmal am meisten so fühlen „wie ich bin“. Und ja, manchmal schenken sie mir tatsächlich auch den Notausgang von dieser Welt und ihrem Alltag. Somit habe ich vor einer Weile damit begonnen Mangas zu lesen. Und „Yostuba&!“ ist einer davon.

Yotsuba ist ein quirliges, sechsjähriges Mädchen, das mit ihrem Papa gerade in eine neue Stadt gezogen ist. Hier steigt die Manga-Serie ein und erzählt uns davon, wie Yotsuba mit ihrer wissensbegierigen, unschuldigen und zugleich sehr lebensfrohen Art, die Nachbarschaft auf den Kopf stellt. Yotsuba bringt einen herzlich zum Lachen. Und das oft. Und laut! Und sie gönnt uns Lesern einen kostbaren Blick durch die Augen eines neugierigen Kindes… etwas, das wir leider nur zu gerne vergessen in unserem erwachsenen Dasein.

„Yotsuba&!“ besteht derzeit aus 12 Bänden und ist dennoch der ideale Begleiter für kleine Pausen und Auszeiten. Man kann wunderbar ein Kapitel in einer Pause lesen und sich danach etwas leichter, beschwingter, fühlen. Man kann herzhaft lachen und sich zugleich über die Verrücktheiten unserer Welt wundern – ein wertvolles Erlebnis.

Die Zeichnungen von Kiyohiko Azuma sind präzise, klar und schön und passen mit ihren kraftvollen Strichen zu der Geschichte, die sie erzählen. Zudem eine schöne Sache: Der Manga ist ein perfekter Start für Neueinsteiger. Die Texte sind kurz und auch die einzelnen Panels sind groß und übersichtlich gestaltet, so dass man sich rasch an das neue und ungewohnte „Rückwärts lesen“ anpassen kann. 

Ja: Ich empfehle diesen lebensfrohen Manga. Sehr sogar. Er ist ein klasse Start für Manga-Einsteiger und eine lesenswerte Reihe für „Fortgeschrittene“. „Yotsuba&!“ mag uns von Zeit zu Zeit in ein kleines, grünhaariges Mädchen mit offenen Augen verwandeln. Aber wir werden es nicht bereuen… und dabei Tränen lachen!

Titel: Yotsuba&!
Originaltitel: Yotsuba&!
Mangaka: Azuma, Kiyohiko
Genre: Comedy, Slice of Life
Umfang: derzeit 12 Bände, 82 Kapitel (fortlaufend)

„Yotsuba&!“ von Kiyohiko Azuma. Deutsche Edition erschienen beim Tokyopop Verlag. 

Gepostet in:
Tags:

6 Kommentare zu “„Yotsuba&!“ – Lebensfreude im Manga-Format

  1. Carla sagt:

    Die neue Rubrik ist gestartet, wie schön 🙂 Und fängt gleich gut an. Etwas unterhaltsames zu lesen für mal eben zwischendurch kann ich gerade gut gebrauchen – lieben Dank für den Tipp!
    Liebe Grüße
    Carla

    1. Ylva Ylva sagt:

      Hach, das freut mich riesig, liebe Carla! Yotsuba&! ist wirklich ein ganz genialer Manga: Unterhaltsam, regt zum Nachdenken an und danach hat man gleich wieder etwas mehr Freude am Leben und den kleinen Dingen. Und dann ist er auch noch so niedlich gezeichnet… hach, ich lieb’s! 🙂
      Viel Spaß beim Lesen und ganz liebe Grüße,
      Ylva

  2. Julia sagt:

    Liebe Ylva,
    was wäre denn daran schlimm, sich durch Lesen für kurze Zeit eine Verschnaufpause von der Realität zu gönnen? Wo es gerade um Bücher geht, habe ich vor kurzem einen tollen Post bei Stephanie gelesen, sie bespricht ein Buch, wo es eben um diese Flucht geht (auch wenn der Aufhänger Alkoholismus ist)…
    http://stepanini.de/2015/09/29/benebelt-von-einem-buch/
    Ich freu mich auf jeden Fall über Deine neue Rubrik! Mangas sind mir bisher noch unbekanntes Terrain – was sich jetzt ja dann ändert 😉
    Liebe Grüße!
    Julia

    1. Ylva Ylva sagt:

      Liebe Julia,
      vielen Dank für den tollen Tipp! Das klingt wirklich nach einem sehr spannenden Buch, das zum Nachdenken (und an die eigene Nase fassen) anregt. Wie schön, dass Du Dich über die neue Kategorie freust! Ich war ja erst unsicher, ob ich sie auf einem „eigentlich-nur-Food-Blog“ überhaupt anfangen soll, aber es gehört halt doch zu mir und teils auch zu meiner Vernarrtheit in die japanische Küche.
      Falls Du jedenfalls neugierig auf Mangas generell bist ist, dies hier wirklich ein ganz wunderbarerer, lebensfroher Einstieg. Und wenn Du magst bringe ich Dir das erste Büchlein am Wochenende mal mit?
      Ganz liebe Grüße,
      Ylva

  3. Chemiestudentin sagt:

    Mein neuer Lieblingsmanga! Bin grade beim vorletzten Kapitel von Band 8.
    Es hat mal alles nicht ganz so harmlos angefangen… Nachdem ich diesen Artikel hier gelesen hatte, hab ich mal eben im Kölner Hbf im Buchladen die ersten zwei Bände gekauft und im Zug gelesen. Ich bin fast vor unterdrücktem Lachen erstickt 😀
    Ein wirklich schöner leichter Manga für Zwischendurch, der einem immer wieder ein Lächeln auf die Lippen zaubert 🙂

    1. Ylva Ylva sagt:

      Juhu, wie schön! Es freut mich riesig zu hören, dass Dich die Rezension hier so angelacht hat und dass Du die Mangas so magst! Ich liebe sie auch so sehr. Gerade, wenn der Tag mal wieder ganz doof war ist so ein Kapitel Yotsuba&! doch einfach bezaubernd erfrischend und aufmunternd. 🙂

      Ich plane auch bald einen neuen Manga vorzustellen, dann allerdings einen etwas ernsteren, wenn auch nicht weniger schön.

      Schöne Abendgrüße und vielen herzlichen Dank für Deine liebe Rückmeldung!
      Ylva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.